Coaching

Anders als bei der Psychotherapie, geht es beim Coaching nicht um die Behandlung psychischer Erkrankungen, sondern um eine Hilfestellung zur Überwindung von Lebenshürden und Alltagsproblemen sowie zur persönlichen oder beruflichen Weiterentwicklung.

 

Einige typische Anlässe für ein Coaching sind:

  • Stressbewältigung und Burn-Out-Prophylaxe

  • Berufliche Veränderung oder Weiterentwicklung

  • Persönliche (Sinn-)Krisen, z.B. Motivationsprobleme

  • Selbstvertrauen und Selbstwertprobleme

  • Entscheidungsschwierigkeiten

  • Zwischenmenschliche Konflikte

  • Partnerschaftliche Schwierigkeiten

  • Trauerbewältigung

  • Reflexion, Feedback oder Austausch mit einer unparteiischen Person

Coaching verstehe ich dabei als eine lösungs- und zielorientierte Form der Beratung zur bewussten Selbstentwicklung sowie zur Förderung bestehender und zum Aufbau neuer Kompetenzen und Bewältigungsstrategien. 

Durch ein Coaching können belastende Konflikte an Bedeutung verlieren und Probleme in einem neuen Licht erscheinen. Eigene Stärken können wieder spürbar werden und neue Lösungsweg sich auftun. Gerne unterstütze ich Sie mit meinem psychologischen Fachwissen und mit Methoden aus Beratung und Therapie bei Ihrer persönlichen Weiterentwicklung. 

Die Dauer des Coachings und die Frequenz der Sitzungen richten sich dabei nach Ihren Bedürfnissen und reichen von einigen wenigen Sitzungen bis hin zur längerfristigen Begleitung eines umfangreichen Themas oder Veränderungsprozesses.  

Für Coachinganfragen auf Französisch verweise ich gerne auf Audrey Lintz (Hypnotherapeutin und Coach).