Wald

Psychotherapie ist für mich ein sicherer Ort der Selbstreflektion und Weiterentwicklung. Auf der Basis einer vertrauensvollen Beziehung, können in einer Psychotherapie eigene Wahrnehmungen und Verhaltensmuster beleuchtet und neue Denk- und Handlungsweisen erprobt werden.

Als Psychotherapeut begleite ich Sie bei diesem Prozess und unterstütze Sie dabei, individuelle Lösungswege für Ihre Schwierigkeiten zu finden. 

Psychotherapie

Bevor wir mit der Psychotherapie beginnen, lade ich Sie zu einem unverbindlichen Erstgespräch in meine Praxis ein. In diesem Gespräch können Sie sich einen ersten Eindruck von mir als Psychotherapeuten machen und etwas über meine Vorgehensweise erfahren. Wir haben dann auch die Möglichkeit, Anliegen, Erwartungen und weitere Fragen zu besprechen. 

Entscheiden sie sich für eine Psychotherapie bei mir, werden wir zunächst die Probleme, wegen derer Sie gekommen sind, genauer betrachten und gemeinsam konkrete Ziele für die Therapie definieren. Wir werden uns die auslösenden und aufrechterhaltenden Bedingungen für Ihre Schwierigkeiten im Hier-und-Jetzt ansehen. Ich werde Sie aber auch ermutigen, zurückzublicken und sich mit Ihrer Biografie und Lerngeschichte auseinanderzusetzen, um die Entstehungsbedingungen aktueller Denkweisen und Verhaltensmuster besser zu verstehen. 

 

Gemeinsam werden wir verschiedene Situationen aus Ihrem Alltag analysieren und im Detail betrachten, wie Sie sich verhalten, was Sie denken und fühlen und wie sich diese Denk- und Verhaltensmuster auf Ihr Befinden auswirken. Wir werden Ihre Ressourcen und Stärken einbeziehen und darauf aufbauend individuelle Lösungswege für Ihre Schwierigkeiten suchen. Tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen bedürfen auch einer aktiven Umsetzung in konkretes Verhalten. Dementsprechend werde ich Sie dazu ermutigen, neben neuen Perspektiven und Denkweisen auch neue Verhaltensweisen auszuprobieren, sei es in Rollenspielen in der Therapiesitzung oder in Ihrem Alltag. 

 

An der fortlaufenden Therapieplanung werde ich Sie immer aktiv beteiligen und mein Vorgehen transparent und auf Augenhöhe mit Ihnen absprechen. Neben klassisch verhaltenstherapeutischen Methoden nutze ich in den Therapien je nach individuellem Bedarf auch erlebnisorientierte und achtsamkeitsbasierte Methoden (z.B. aus der Schematherapie, der Hypnotherapie oder der Emotionsfokussierten Therapie).  

Ich biete Psychotherapie u.a. bei Depressionen und Ängsten, Sozialer Phobie, Generalisierter Angststörung, Agoraphobie, Panikstörung und Zwangsstörungen sowie bei Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen, Schmerzstörungen und Somatoformen Störungen.

- Die Tür zur Erfahrung lässt sich nur von Innen öffnen -

Carl Rogers